j0409045_kleinj0422793_klein

Wer sind wir?

Das Institut für pädagogische Förderung unterstützt in erster Linie Kinder und Jugendliche, die Probleme in den Hauptfächern aufweisen. Wir helfen den betroffenen Schülern einen ihrer Leistungsfähigkeit und Intelligenz angemessenen Bildungsweg zu beschreiten oder Schulabschluss zu erreichen.

Was tun wir?

Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in einer individuellen Diagnostik der Lernschwierigkeiten durch standardisierte Testverfahren und darauf abgestimmte Fördermaßnahmen

  • im Rechtschreiben und Lesen,
  • in den Fremdsprachen,
  • in Mathematik.

Sie sollten unsere Hilfe nutzen, wenn sich die Schwierigkeiten durch schulische und häusliche Förderarbeit nicht bewältigen lassen.

In unserem Institut arbeiten erfahrene Pädagogen in enger Zusammenarbeit mit Psychologen, Schulen und Kinderärzten. Jeder Pädagoge nimmt regelmäßig an internen Weiterbildungen teil und ist im Umgang mit leistungsschwachen und oft schon unmotivierten Schülern erfahren. Das Training der Konzentrations- sowie Aufmerksamkeitsleistung ist in unserer Förderung eng mit der Arbeit in den einzelnen Fächern verbunden.

Wir bieten außerdem regelmäßige Elternseminare und Informationsveranstaltungen für betroffene Eltern sowie interessierte Pädagogen an. Die Kurse finden in der Regel 1-2 mal wöchentlich in kleinen homogenen Lerngruppen statt. Bei Bedarf wird auch Einzelunterricht durchgeführt.

Was verstehen wir unter Lernschwierigkeiten?

Unter dem Begriff Lernschwierigkeiten versteht man, dass persönliche Leistungsvoraussetzungen zur Bewältigung gestellter Lernanforderungen fehlen bzw. ungenügend ausgeprägt sind, so dass der Lernende bestimmte Lerninhalte auch mit großer Anstrengung nur teilweise oder gar nicht bewältigt.

Zu den persönlichen Leistungsvoraussetzungen werden gezählt:
Der aktuelle Entwicklungsstand von
  • Kenntnissen,
  • Fähigkeiten,
  • Fertigkeiten sowie
  • Einstellungen, Selbstbewusstsein und Motivation

Unser Angebot

Alternative flash content

Requirements

Get Adobe Flash player